2-Mann-Lieferung bis in die Wohnung
5 Jahre Garantie
Wir sind für Sie da: +49 (0) 2234 8980 411

100% Möbel nach
Maß
ohne Aufpreis

Wir fertigen
in Deutschland

Merkzettel (0)
 
Warenkorb
0,00 € Euro
0
Produkt-Übersichtsseite

Schlafsofas und Schlafsessel nach Maß

Für Sie in Deutschland handgefertigt

Jetzt konfigurieren

  • 5 Jahre Garantie

    Qualität "Made in Germany"

  • Kostenlose Beratung

    Mo-Fr, 10-18 Uhr unter: 02234 8980 411

  • Bequemer 2-Mann-Lieferservice

    Ausgezeichneter Service in Kooperation mit DHL

Planen Sie jetzt Ihr Traummöbel Online in 5 Minuten

Schlafsofa Hamburg


  • Relax-Option
  • Lose Rückenkissen
  • Federholzleisten als Unterkonstruktion
  • Als Dauerschläfer geeignet
  • Größe und Design selbst bestimmen

Jetzt konfigurieren

Schlafsofa Düsseldorf


  • Schlafen auf einer Matratze
  • Schlafhöhe auf ca. 57cm
  • Federholzleisten als Unterkonstruktion
  • Als Dauerschläfer geeignet
  • Größe und Design selbst bestimmen

Jetzt konfigurieren

Schlafsofa Berlin


  • Design und Komfort wählbar
  • Platzsparend ohne Armlehnen
  • Federholzleisten als Unterkonstruktion
  • Als Dauerschläfer geeignet
  • Größe und Design selbst bestimmen

Jetzt konfigurieren

Schlafsessel Berlin


  • Platzsparende Schlaflösung
  • Als Dauerschläfer geeignet
  • Große Stoff- und Lederauswahl
  • In Deutschland gefertigt
  • Größe und Design selbst bestimmen

Jetzt konfigurieren

Schlafsofas und Schlafsessel

Multitalente mit echtem Mehrwert

Ein Möbelstück, zwei Funktionen und unendlich viele Möglichkeiten: Schlafsofas nach Maß verbinden die Vorteile des klassisches Sofas mit dem Komfort eines kuscheligen Bettes. So lässt sich platzsparend ein Platz für Besucher im Wohnzimmer oder Gästezimmer unterbringen. Und das Beste ist: Bei Sitzraum.de werden Sie selbst zum Designer für Schlafsofas. Entscheiden Sie selbst, welche Größe, welche Form und welches Design Ihre Schlafcouch haben soll!

Möbel mit Schlaffunktion online planen

Unser intuitiv zu bedienender Online-Konfigurator macht es möglich: Wählen Sie ein Schlafsofa aus einer unserer Kollektionen und passen Sie es ganz nach Ihren Wünschen an. Soll es eher klassisch und dezent oder auffällig stylish werden? In nur wenigen Schritten bestimmen Sie das Design, die Größe und die Polsterung selbst. Passend dazu können Sie auch einen Schlafsessel nach Maß planen und online bestellen. Sie können sich nicht für einen Bezug entscheiden und schwanken zwischen Stoff und Leder? Kein Problem! Wir schicken Ihnen gerne kostenfrei Musterbezüge zu. So können Sie ganz in Ruhe überlegen, welcher Bezug zu Ihrem Schlafsofa bzw. Schlafsessel passt. Übrigens: In unserem Ratgeber beantworten wir Ihnen alle Fragen rund ums das Thema Schlafsofa und Schlafsessel.

Überzeugende Qualität und 5 Jahre Garantie

Wir von Sitzraum.de sind überzeugt von der Qualität unserer Schlafsofas und Schlafsessel: Genau deshalb bieten wir Ihnen ganze 5 Jahre Garantie auf unsere Gestelle. Unsere Produktion in Deutschland stellt eine gleichbleibend hohe Qualität sicher und ermöglicht schnelle und zuverlässige Lieferung. Und sollten wider Erwarten Probleme mit unseren Schlafsofas auftauchen, kontaktieren Sie jeder Zeit unser Berater-Team: Ob per Telefon, Mail oder direkt in einer unseren Ausstellungen – wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite: Vor und Nach dem Schlafsofa-Kauf. Und jetzt wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Planen Ihres Möbelstücks mit Schlaffunktion!

Ihr Ratgeber für Schlafsofas und Schlafsessel nach Maß

1 Schlafsofas und Schlafsessel Ratgeber

Schlafsofas und Schlafsessel müssen vielen Anforderungen gerecht werden: Sie sollen stabil und bequem sein, perfekt ins eigene Ambiente passen und auch regelmäßigem Gebrauch Stand halten. Zudem sollten sie in nur wenigen Sekunden aufgebaut sein und sich auch genauso schnell wieder zur Sitzmöglichkeit verwandeln.

Hinzu kommen noch viele Fragen, die vor dem Kauf geklärt werden sollten: Brauche ich für mich persönlich ein großes Schlafsofa oder eher einen platzsparenden Schlafsessel für Gäste? Möchte ich mein Schlafsofa für den täglichen Gebrauch oder nur zu einzelnen Anlässen verwenden? Und welches Material und welche Maße soll das Modell haben?

Sie sehen: Um auch lange Freude an Ihrem Schlafsofa oder Schlafsessel zu haben, ist es sinnvoll, sich vorab mit den verschiedenen Möglichkeiten zu befassen und sich den eigenen Wünschen und Vorstellungen bewusst zu werden. Unser Ratgeber bietet einen Überblick und führt Sie sicher durch den Dschungel der Möglichkeiten. Dabei beantworten wir die wichtigsten Fragen:

  • Klappmechanismus: Wie einfach lässt sich mein Sofa oder Sessel zur Schlafgelegenheit umfunktionieren?
  • Maße: Wie viel Platz habe ich und wie viel Platz brauche ich?
  • Material: Welcher Bezug passt zu mir und meinen Anforderungen?
  • Konstruktion und Polsterung: Wie sieht es mit den inneren Werten aus?
  • Lieferung: Wie kommt das Schlafsofa bzw. der Schlafsessel zu mir?
  • Pflege: Wie halte ich die Qualität lange aufrecht?

Mit unserer Schlafsofa und Schlafsessel Checkliste im PDF-Format können Sie vor dem Kauf noch einmal ganz in Ruhe alle wichtigen Qualitätskriterien überprüfen. Kurz und knapp haben wir für sie alles zusammengefasst, woran Sie denken müssen. So finden Sie garantiert genau das Modell, das zu Ihnen passt!

2 Klappmechanismus: Vom Sitzen zum Liegen

Der Klappmechanismus macht das Schlafsofa erst zum Schlafsofa und den Schlafsessel erst zum richtigen Schlafsessel. Wichtig ist: Für den Umbau sollten nicht mehr als einige Sekunden benötigt werden, sonst wird der Umbau schnell nervig.

Achten Sie zudem auf eine stabile Konstruktion, denn auch nach Jahren soll das Schlafmöbel schnell auf- bzw. abgebaut sein. Gerade für Kinder, Ältere oder beeinträchtigte Personen kann der Klappmechanismus schnell unhandlich werden.

Unser Tipp:

Testen Sie den Klappmechanismus ruhig ausgiebig. Ganz wichtig: Lassen Sie diejenige Person, die das Bett regelmäßig umfunktioniert, den Klappmechanismus alleine bedienen, um einen Fehlkauf zu vermeiden.

Braunes Schlafsofa zum Sitzen

3 Konfiguration der Maße: Worauf ist zu achten?

Sich über die richtigen Maße des Schlafmöbels bewusst zu werden, ist das A und O vor dem Kauf. Schließlich muss das Schlafsofa oder der Schlafsessel auch ausgeklappt in die Wohnung passen. Messen Sie daher den vorhandenen Platz genau aus, damit es nach dem Kauf keine bösen Überraschungen gibt. Achten Sie auch auf Platz hinter und neben dem Sofa, damit es problemlos aufgeklappt werden kann. 

Der Vorteil von Schlafsofas und Schlafsesseln nach Maß liegt auf der Hand: Sie können selbst bestimmen, wie hoch, breit und tief ihr Produkt sein soll. Orientieren Sie sich hierbei an den Standardmaßen und passen Sie diese nach Ihren Bedürfnissen an.

Sitzfläche

Um gemütlich auf einem Sofa sitzen zu können, sollten Sie in der Breite ca. 60 cm Sitzfläche pro Person berechnen. Für zwei Personen sind es entsprechend 120 cm und bei einem Dreisitzer 180 cm. Diese Maße bezeichnen jedoch nur die reine Sitzfläche und nicht die Gesamtbreite des Sofas. Für die Gesamtbreite wird noch die Breite der Armlehnen mit einberechnet.

Sitztiefe

Gleiches gilt für die Sitztiefe: Die reine Sitztiefe ist die Fläche, auf der man sitzt, wo hingegen die Gesamttiefe die Tiefe der Rückenlehne mit einrechnet. Eine optimale Sitztiefe für aufrechtes Sitzen liegt bei ca. 55 cm – je größer die Sitztiefe, desto eher gelangen Sie in eine liegende Position.

Sitzhöhe

Für eine optimale Sitzhöhe empfiehlt es sich bei ca. 40 bis 50 cm anzusetzen. Je niedriger das Sofa, desto unbequemer wird das Aufstehen – dies sollten vor allem für ältere oder bewegungseingeschränkte Menschen beachten. Auch besonders große Menschen sollten auf eine etwas höhere Variante setzen.

Unser Tipp:

Bauen Sie Ihr Sofa vorab mit Kartons nach, um ein Gefühl für die Größe zu bekommen. So können Sie sich eine Vorstellung vom Sofa in ausgeklappter und geschlossener Variante machen!

Liegefläche

Sie sich zu erst, wie groß die Liegefläche sein soll: Gängige Maße für bis zu zwei Personen sind 140cm bzw. 160cm in der Breite. Entsprechend kleiner kann die Liegefläche für eine einzelne Person ausfallen. Viele Sofa- und Sesselmodelle besitzen neben der Rücken- und Sitzfläche auch eine dritte Fläche, die als Liegefläche genutzt wird – diese wird oft hinter und im Inneren des Schlafmöbels versteckt.

Kleine Abweichungen bei Handarbeit

Wer nicht auf Massenproduktion, sondern auf qualitativ hochwertigere Handarbeit setzt, sollte sich bewusst sein: Minimale Abweichungen in den Maßen können vorkommen. Je nach Art der Polsterung und des Bezugs ist dies unvermeidlich. Sollten Sie ein millimetergenaues Maß benötigen, kontaktieren Sie vorab den Anbieter, damit dieser bei der Anfertigung besonders darauf achtet.

Verschiedene Stoffbezüge für Schlafsofas und Schlafsessel

4 Das richtige Material für den Bezug

Bei der Wahl des Bezugs gibt es kein richtig oder Falsch: Entscheidend ist nur der persönliche Geschmack. Viele Händler bieten die Wahl zwischen Stoff- und Lederbezügen für ihre Schlafsofas und Schlafsessel. Ob Stoff oder Leder – da eh ein Spannbettlaken (bzw. Schonbezug) zum Schlafen verwendet wird, eignen sich beide Varianten gleichermaßen gut.

Stoffbezug

Stoffe wirken besonders warm und gemütlich. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Farben, von Grau, bis Braun und Rot über Grün, Schwarz und Blau – und das in den verschiedensten Nuancen. Zudem unterscheidet man zwischen glatten, gleichmäßigen Stoffen auf der einen und gröberen, strukturierten Stoffen auf der anderen Seite.

Hochwertige Stoffe sind scheuerfest uns reibecht und weisen eine hohe Lichtechtheit auf. Außerdem haben sie eine weitaus geringere Pilling-Bildung als qualitativ minderwertigere Varianten Eine Lichtechtheit von 6 und eine Reibechtheit von 5 sind die besten Werten in diesen Kategorien – fragen Sie im Zweifelsfall nach diesen Angaben. Weiterer Vorteil von Stoffbezügen: Sie sind in der Regel preiswerter als Lederbezüge.

Lederbezug

Schlafsofas und Schlafsessel aus Leder sind echte Hingucker: Sie wirken besonders edel und schaffen eine tolle Raumatmosphäre – haben natürlich aber auch ihren Preis. Lederbezüge nehmen die Körpertemperatur auf und wirken daher besonders gemütlich.

Lederbezüge lassen sich zudem sehr leicht reinigen, da man sie einfach mit einem Tuch abwischen kann. Die richtige Pflege sorgt auch nach Jahren noch für eine hochwertige Oberfläche.

Oft werden verschiedene Ledervarianten für Möbel angeboten: Gedeckte Dickleder haben ein sehr unauffälliges, gleichmäßiges Narbenbild während Semi-Anilin-Leder hingegen nur eine leichte Pigmentierung besitzen und so ihr natürliches Narbenbild beibehalten.

Gedeckte Leder

Gedeckte Leder sind sehr gut für Schlafmöbel geeignet, da sie sehr strapazierfähig und unempfindlich sind. Sie können sehr leicht gereinigt werden. Die Narbenseite liegt bei glatten Ledern nach außen – es fühlt sich daher sehr weich und geschmeidig an. Weiterer Vorteil: glatte Leder lassen sich sehr gut färben, wodurch Schlafmöbel in fast jeder Farbvariante gefertigt werden können.

Raues Leder

Gängige Rauleder sind Nubuk-, Velours- und Wildleder. Ein Schlafsofa oder Schlafsessel mit rauem Leder hat eine samtige Oberfläche und wirft nicht so viele Falten. Weil es viel empfindlicher als glattes gedecktes Leder ist, wird Rauleder oft versiegelt – so wird es unempfindlicher gegen Abnutzungen und Feuchtigkeit.

Vollbezug

Wer sein Sofa mitten in den Raum stellen möchte, sollte unbedingt darauf achten, dass es auch im Rückenbereich vollständig mit dem Wunschmaterial bezogen wird. Zwar wird bei Schlafsofas standardmäßig davon ausgegangen, dass es gegen die Wand gestellt wird, hochwertige Sofa- und Sesselhersteller bieten die Option auf Vollbezug jedoch nach Wunsch an.

5 Gestell, Unterfederung und Polsterung

Das Innenleben eines Schlafsofas bzw. eines Schlafsessels ist das Herzstück des Möbels. Ein stabiles Gestell sowie eine hochwertige Polsterung sind enorm wichtig und müssen auch nach Jahren noch zu 100% überzeugen. Gestell und Polsterung sind maßgeblich für die Qualität eines Polstermöbels verantwortlich.

Gestell und Unterfederung

Hochwertige Gestelle sind aus Holz gefertigt – meist aus massiver Buche – und werden verzapft, verleimt sowie verschraubt. So bleiben Schlafsofa und Schlafcouch besonders langlebig und halten auch enormen Belastungen stand.

Als Unterfederung werden bei hochwertigen Schlafsofas Wellenfedern (Nosagfedern) verwendet, die einen hohen Sitzkomfort und Stabilität bieten. Gestell und Unterfederung müssen millimetergenau aufeinander abgestimmt sein. Im Rückenbereich ist es für die Unterkonstruktion üblich, reißfeste Spanngurte zu verwenden, um den Rückenkissen ausreichend Halt zu geben.

Polsterung

Bei der Wahl der Polsterung sind die Geschmäcker oft sehr verschieden: Ob ein weiches oder hartes Polster – ein Richtig oder Falsch gibt es meist nicht. Neben dem persönlichen Geschmack sollte aber auch das Körpergewicht beachtet werden, denn weiche Polsterungen eignen sich eher für leichte und harte Polsterungen für schwerere Personen. Namhafte Hersteller bieten daher immer unterschiedliche Härtegrade an, um individuelle Vorlieben nach einer weicheren oder festeren Polsterung zu erfüllen. Gängigstes Material für die Füllung von Schlafsofas ist Kaltschaum, da er auf beide Einsatzmöglichkeiten abgestimmt ist: Sitzen und Liegen. Auch Bultex und Pallatur können verwendet werden.

  • Bultex: Bultex ist ein Markenkaltschaum und als Polsterung vergleichsweise hart. Es bietet zudem eine verbesserte Feuchtigkeitsaufnahme und hohen Komfort.
  • Kaltschaum: Kaltschaum als Füllung bietet sich besonders gut für Schlafsofas an, da es sowohl sehr zum Sitzen als auch zum Liegen sehr gut geeignet ist.
  • Pallatur: Pallatur ist ein viscoelastischer Schaum, der sich der eigenen Körperform besonders gut anpasst. Durch den viscoelastischen Schaum wirkt die Polsterung genau an den richtigen Körperstellen unterstützend.
Unser Tipp:

Setzen sich in der Ausstellung nicht nur auf das Sofa der Wahl, sondern legen Sie sich auch hin. So können Sie schnell herausfinden, welche Polsterung Ihnen am meisten zusagt.

Schlafcouch in der Produktion

6 Sichere Online-Bestellung und Lieferung

Wenn sie Schlafmöbel im Internet bestellen, stellen Sie sicher, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt: suchen Sie auf der Internetseite nach Impressum und Kontaktdaten, rufen Sie beim Anbieter an und besuchen Sie (wenn Möglich) Ausstellungsräume. So können Sie sich ein gutes Bild vom Händler und der Qualität der Möbel machen. Ermitteln Sie zudem Erfahrungsberichte anderer Kunden. Entsprechen alle diese Kriterien Ihren Vorstellungen, kann heutzutage problemlos online bestellt werden.

  • Versandkosten: Viele Anbieter verlangen eine Pauschale von 50€ bis 100€ für die Lieferung – kein Wunder, denn das Paket für ein Sofa / Sessel ist nicht gerade klein.
  • Lieferungstermin: Oftmals kann ein Wunschtermin zur Lieferung Ihres Möbelstücks angegeben werden. So können Sie es gleich in Empfang nehmen.
  • 2-Mann-Service: Damit Sie nicht selbst Hand anlegen müssen, bieten serviceorientierte Anbieter in der Regel einen 2-Mann-Lieferservice an.

7 Was ist nach dem Kauf zu beachten?

Ob Stoff oder Leder - um lange Freude am neuen Schlafsofa bzw. Schlafsessel zu haben, sollten Sie auf die richtige Pflege achten.

Allgemeine Pflegetipps

  • Stauben Sie Ihr Stoff- oder Ledermöbelstück regelmäßiges mit einem feuchten Tuch ab. Achtung: Auf keinen Fall Mikrofaser verwenden!
  • Leichte Flecken können mit einem angefeuchteten (nicht nassen) Lappen entfernt werden. Wringen Sie den Lappen gut aus und nutzen Sie entweder nur Wasser oder vom Hersteller empfohlene Reinigungsmittel.
  • Testen Sie Reinigungsmittel an nicht sichtbaren Stellen, um eventuelle Rückstände frühzeitig zu erkennen.
  • Pflegemittel sollten nicht punktuell, sondern großflächig verwendet werden.

Ledersofa Pflegetipps

  • Reinigen Sie ihr Leder-Schlafsofa bzw. Leder-Schlafsessel ca. einmal pro Woche mit einem trockenen Putztuch und ein bis zweimal im Monat mit einem leicht angefeuchtetem Tuch.
  • Benutzen Sie auf keinen Fall starke Reinigungsmittel wie Fleckenentferner, Lösungsmittel, Schuhcreme etc., sondern greifen Sie hin und wieder auf spezielles Lederpflegemittel zurück.
  • Trocknen Sie Feuchtigkeit mit einem Tuch so schnell wie möglich, um Rückstände zu vermeiden. Lassen Sie das Leder anschließend von alleine trocknen. Direkte Sonneneinstrahlung, Föhnen oder Heizungswärme trocknet die Oberfläche aus und kann zu Ausbleichungen führen.

 

Unser Tipp:

Achten Sie unbedingt auf die Pflegeanleitung des Herstellers, um die Garantie nicht zu verlieren. Bestimmte Materialien sind empfindlicher als andere und brauchen eine gesonderte Pflegebehandlung.